Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Neubau / Familienzentrum Neu Wulmstorf

Familienzentrum Neu Wulmstorf

Neubau Multifunktionales Gebäude, Niedersachsen

Baubeginn 2016 - Fertigstellung 2017
Grundfläche: 676 qm (26x26 m)
Nutzung: Kindertagesstätte, Mehrgenerationenhaus, Café, Standesamt, Familienservice

 

Kontext

Das Familienzentrum bildet eine zentrale Anlaufstelle für alle Generationen im Herzen der Gemeinde Neu Wulmstorf. Der  Neubau präsentiert sich als transparentes Haus des sozialen Miteinanders. Eingebettet zwischen dem Rathaus und Marktplatz auf der einen, sowie dem Gymnasium auf der anderen Seite liegt der Solitär in direkter Lage zum angrenzenden See. Zu diesem öffnet sich das Familienzentrum mit seinem zentralen Foyer und schafft so einen transparenten Übergang vom Naherholungsgebiet zur Gemeinde.

 

Funktion

Der maßgebende Charakter des Gebäudes wird durch die vier unterschiedlichen Nutzungseinheiten geprägt. Das Haus ist ein soziales Netzwerk für Familien und Mitglieder der Gemeinde und ermöglicht die Zusammenführung von Bildung, Erziehung, Betreuung und Beratung.

Ausgestattet ist das Familienzentrum mit einer Kita im Erdgeschoss, welche von dem grünen Außenbereich profitiert. Weiterhin befinden sich im Erdgeschoss ein multifunktionaler Bewegungsraum, sowie weitere funktionale Einheiten.

Im Obergeschoss liegen das Café, sowie das Standesamt und die Büros des Familienservices. Geprägt ist das Obergeschoss von seinem offenen Atrium mit einem zentralen, funktionalen Kern aus Versorgungsräumen in der Mitte des Gebäudes und den sich darum herum anordnenden Nutzungseinheiten.

 

Konstruktion

Maßgebend für den Charakter des Gebäudes ist neben den Funktionen auch die ausgeführte Dachkonstruktion in Form von Sheddächern. So fügt sich das Haus nicht nur stadträumlich ideal in seine von Satteldächern geprägte Umgebung ein und interpretiert diese in einer modernen Form, sondern verschafft auch für die Innenraumqualität eine besondere Atmosphäre, sowie ideale Belichtung. Durch die nach Norden ausgerichteten Sheddächer ist eine blend- sowie schlagschattenfreie Belichtung der Räume möglich. Auch das Atrium profitiert von der Sheddachkonstruktion und ermöglicht im Obergeschoss eine natürliche Belichtung.

Neben den Sheddächern wird die Erscheinung des Familienzentrums durch eine mit Cover Ziegeln gestaltete Fassade geprägt. Die Cover Ziegel übersetzen die von traditionellen  Ziegelsteinen geprägte Umgebung des Hauses, in eine markante, zeitgemäße Fassade. Aber nicht nur die herkömmlichen Vorteile des Ziegelbaus können genutzt werden, es entsteht außerdem eine Fassade mit einer hohen Recycelbarkeit. Durch eine fugenfreie Ausführung der Ziegel können diese einfach wieder abmontiert und wiederverwendet werden. Angebracht werden die Ziegel auf einer rückseitigen, wärmegedämmten Holzunterkonstruktion, wodurch die Nachhaltigkeit gewährleistet wird.

 

Das Familienzentrum besticht durch seine hohe Nutzungsvielfalt, welche das soziale Miteinander prägen, durch seine stadträumliche Einpassung in die traditionelle Gemeinde in einer modernen Interpretation und die innovative Fassadengestaltung. 

abgelegt unter: Favorit