Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Neubau / Rimbertweg

Rimbertweg

Neubau mit 40 WE, Hamburg

Fertigstellung 2015

 

Die Neubauplanung von zwei Mehrfamilienhäusern im Rimbertweg wurde in Anlehnung an den Bebauungsplan als Zeilenbebauung entwickelt und umfasst 40 Wohneinheiten. Die Erschließung des südlichen Bauteils von Osten ermöglicht eine Westausrichtung der Wohnungen und erlaubt eine kompakte Stellplatzanordnung. Der Hof des Neubaus kann im Zusammenhang mit den westlich angrenzenden Außenanlagen der Bestandsbebauung (Schiffszimmerer) entwickelt werden, da hier keine zusätzlichen Stellplätze notwendig werden.


Beide Baukörper sind mit 4 Vollgeschossen geplant. Für den nördlichen Baukörper  bedeutet dies eine Abweichung von den Vorgaben des Bebauungsplans, die in einem gesonderten Abweichungsantrag begründet ist. Die Fassade rückt im Erdgeschoss und im 2. Obergeschoss etwas ein und wirkt daher räumlicher. Die Schichtung wird außerdem durch die unterschiedlichen Fugenfarben des Klinkers hervorgehoben. Die Fassade im Bereich des Treppenhauses besteht aus vorgehängten, hinterlüfteten, holzfarbig lackierten Aluminium-Lamellen, die das Fassadenbild freundlicher erscheinen lassen.